Eltern und Kind

Hat mein Kind etwas Ernstes? Oder doch nur eine harmlose Erkältung? In diesem Kapitel erfahren Sie das Wichtigste zu den häufigsten Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen. Selbst wenn hier das Grundwissen über Kinderkrankheiten abgedeckt wird – das Kapitel kann ein Buch zum Thema Kindergesundheit nicht ersetzen: Wenn Kinder erkranken, geht es oft ums "Kleingedruckte". Schließlich können viele Kinder noch nicht in Worten äußern, was ihnen fehlt. Gleichzeitig zeigen sich gerade bei den kleineren Kindern Krankheiten in nicht immer eindeutiger Weise.

Beziehungsaufbau von Eltern und Neugeborenem

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

Nach der notwendigen medizinischen Versorgung sind Mutter, Vater und Kind an der Reihe. 10z29Bonding (bond = binden) bezeichnet das gegenseitige Kennenlernen und Sich-aneinander-Gewöhnen von Kind und

Weiterlesen

Schräg- und Querlage

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

10k03Schräg- und 10k04Querlage des Ungeborenen: Selten liegt das Kind nicht längs in der Gebärmutter, sondern schräg oder gar quer. Dies kann passieren, wenn das Kind zu viel oder aber zu wenig Bewegu

Weiterlesen

Hinterhauptslage und Vorderhauptslage

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

10a1010a1110a1210k05 1012_ASM_Lage_Kind_Uterus.png|Entscheidend für den weiteren Geburtsverlauf ist die Lage des Kindes im Uterus. Glücklicherweise treten die zwingend zum Kaiserschnitt führenden Que

Weiterlesen

Die Vorboten der Geburt

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

Nach dem momentanen Wissensstand geht man davon aus, dass das Ungeborene selbst eine Art hormonelles „Startsignal“ für den Geburtsbeginn gibt. Die bevorstehende Geburt kündigt sich oft mit

Weiterlesen

Geburtsvorbereitung

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

Für werdende Eltern gibt es viele Möglichkeiten, sich auf die Geburt einzustimmen. 10h01Geburtsvorbereitungskurse sind ein besonders gutes Angebot. Gerade beim ersten Kind helfen die Kurse, Sicherheit

Weiterlesen

Wo und wie gebären?

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

„Oh Gott, ich glaube, es geht los!“ Mit diesem Satz läuten Schwangere in Film und Fernsehen für gewöhnlich den Geburtsbeginn ein. 50 Sekunden später erscheinen dann ein frisch geborenes Ki

Weiterlesen

Plazenta praevia

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

09k48Plazenta praevia (Vorgelagerte Plazenta): vor dem inneren Muttermund lokalisierter Mutterkuchen (Plazenta), wobei der Muttermund teilweise 09k49(Plazenta praevia partialis) oder vollständig 09k50

Weiterlesen

Plazenta-Insuffizienz

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

09k47Plazenta-Insuffizienz (Uterofetoplazentare Insuffizienz, Beeinträchtigung des Mutterkuchens): akute oder chronische Beeinträchtigung der Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Kindes, meist bedi

Weiterlesen

Zervix-Insuffizienz

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

3 09k73Zervix-Insuffizienz (Muttermundschwäche): Verkürzung des Gebärmutterhalses und als Folge drohende Öffnung des Muttermunds ohne Wehen. Die Zervix-Insuffizienz kann ihre Ursache in einer tatsäch

Weiterlesen

Das medizinische Fachgebiet Geburtshilfe

Dr. med. Katja Flieger, Dr. med. Arne Schäffler

09p02Die Geburtshilfe ist das Teilgebiet der09p03Frauenheilkunde (Gynäkologie), das sich mit der Betreuung der schwangeren und gebärenden Frau sowie der Wöchnerin bis sechs Wochen nach der Geburt befa

Weiterlesen