Eltern und Kind

Hat mein Kind etwas Ernstes? Oder doch nur eine harmlose Erkältung? In diesem Kapitel erfahren Sie das Wichtigste zu den häufigsten Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen. Selbst wenn hier das Grundwissen über Kinderkrankheiten abgedeckt wird – das Kapitel kann ein Buch zum Thema Kindergesundheit nicht ersetzen: Wenn Kinder erkranken, geht es oft ums "Kleingedruckte". Schließlich können viele Kinder noch nicht in Worten äußern, was ihnen fehlt. Gleichzeitig zeigen sich gerade bei den kleineren Kindern Krankheiten in nicht immer eindeutiger Weise.

Säuglinge vor Masern schützen

Masernimpfung dringend empfohlen

 Ärzte beraten über den besten Zeitpunkt der Masern-Impfung.
Susanne Schmid Ärzte beraten über den besten Zeitpunkt der Masern-Impfung.

Um die Masernimpfung ranken sich viele Mythen. Tatsache ist: Die Impfung schützt als einzige vor der schweren Virusinfektion und ihren mitunter tödlichen Komplikationen. Vor allem für Säuglinge ist si

Weiterlesen

Sprache bei Babys und Kleinkindern

Zuwendung der Eltern fördert Sprechen

 Eltern sollten schon früh möglichst viel und aufmerksam mit ihren Kindern kommunizieren.
Leonard Olberts Eltern sollten schon früh möglichst viel und aufmerksam mit ihren Kindern kommunizieren.

Die sprachliche Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern verläuft rasant. Wichtige Grundlage dafür ist die direkte Kommunikation und Zuwendung der Eltern. Sprache beginnt für Babys schon vor der e

Weiterlesen

Schwangerschaftsdemenz nach Geburt

Denkfähigkeit im Wochenbett verringert

 Die sogenannte Schwangerschaftsdemenz setzt bei Müttern womöglich erst nach der Entbindung ein.
Leonard Olberts Die sogenannte Schwangerschaftsdemenz setzt bei Müttern womöglich erst nach der Entbindung ein.

Lange wurde angenommen, dass Frauen während der Schwangerschaft übermäßig vergesslich und verwirrt seien. Eine neue Studie zeigt jedoch: Die „Schwangerschaftsdemenz“ der Mutter beginnt ers

Weiterlesen

Alternativen zur Muttermilch

Geeignete Säuglingsnahrung finden

 Stillen ist das Beste fürs Baby während der ersten 4 bis 6 Monate.
Susanne Schmid Stillen ist das Beste fürs Baby während der ersten 4 bis 6 Monate.

Ziegen-, Soja- oder Mandelmilch – was ist die beste Alternative zur Muttermilch? Hypoallergen und ideal zusammengesetzt soll sie sein. Doch längst nicht jede Säuglingsnahrung erfüllt diese Anfor

Weiterlesen

Nichts für Kinderohren: Lärm

Frühe Hörschäden vermeiden

 Für Spaß brauchen Kinder kein lautes Spielzeug.
Susanne Schmid Für Spaß brauchen Kinder kein lautes Spielzeug.

Knallfrösche, Handys, sprechende Plüschtiere – Kinder lieben lautes Spielzeug. Doch der Lärm schadet ihren empfindlichen Ohren. Wenn es darum geht, frühe Hörschäden zu vermeiden, ist die Hilfe d

Weiterlesen

Masern & Keuchhusten im Vormarsch

Impfen oder anstecken lassen?

 Komplikationen einer Masern-Erkrankung sind gefährlich. Impfschäden sind das kleinere Risiko.
Susanne Schmid Komplikationen einer Masern-Erkrankung sind gefährlich. Impfschäden sind das kleinere Risiko.

Das Thema Infektionsschutz spaltet die Gesellschaft: Die einen schicken ihre Kinder zum Impfen, die anderen zur Ansteckungsparty. Welche Strategie bewährt sich angesichts steigender Masern- und Keuchh

Weiterlesen

Bluthochdruck nach schwerer Kindheit

Stress beeinträchtigt Blutdruckregulation

 Auch Lernen kann stressen. Regelmäßige Pausen sind deshalb wichtig.
Susanne Schmid Auch Lernen kann stressen. Regelmäßige Pausen sind deshalb wichtig.

Die Kindheit ist ein entscheidender Lebensabschnitt. Wer in dieser Zeit traumatische Erlebnisse durchlebt, neigt später zu Störungen bei der Blutdruckregulation. Das begünstigt Erkrankungen wie 

Weiterlesen

Bluthochdruck nach schwerer Kindheit

Stress beeinträchtigt Blutdruck

 Auch Lernen kann stressen. Regelmäßige Pausen sind deshalb wichtig.
Susanne Schmid Auch Lernen kann stressen. Regelmäßige Pausen sind deshalb wichtig.

Die Kindheit ist ein entscheidender Lebensabschnitt. Wer in dieser Zeit traumatische Erlebnisse durchlebt, neigt später zu Störungen bei der Blutdruckregulation. Das begünstigt Erkrankungen wie 

Weiterlesen

Der Goldene Äskulapstab

Sportabzeichen für schwerkranke Kinder

 Gut dosierter Sport gibt krebskranken Kindern Kraft, körperlich und geistig.
Susanne Schmid Gut dosierter Sport gibt krebskranken Kindern Kraft, körperlich und geistig.

In der Mythologie schmückte er den Gott der Heilkunst: der Äskulapstab. Nun hat der schlangenumwundene Zepter eine neue Bedeutung erhalten: Als Goldener Äskulapstab würdigt er die sportlichen Leistung

Weiterlesen

Sonnenbrand bei Kindern abwehren

Hautschutz im Frühjahr für die Kleinen

 Bei sommerlichem Wetter ist bei kleineren Kindern unbedingt auf ausreichend Sonnenschutz zu achten - etwa in Form von Sonnenhut, Sonnenbrille und Sonnencreme.
Leonard Olberts Bei sommerlichem Wetter ist bei kleineren Kindern unbedingt auf ausreichend Sonnenschutz zu achten - etwa in Form von Sonnenhut, Sonnenbrille und Sonnencreme.

Die Temperaturen steigen – und mit ihnen die Gefahr, einen Sonnenbrand zu erleiden. Besonders Babys und Kleinkinder müssen Eltern vor zu viel Sonne bewahren. Tipps zum Sonnenschutz für die Klein

Weiterlesen